Fahrrad Lichtcheck 2013

SEHEN UND GESEHEN WERDEN- DAS IST BESONDERS IM HERBST UND WINTER FÜR FAHRRADFAHRER SEHR WICHTIG. HIERBEI HILFT DIE AKTION LICHTCHECK – DURCH EINE KOSTENLOSE ÜBERPRÜFUNG DER LICHTANLAGE AM FAHRRAD KANN SICH JEDER AUF DIE DUNKELHEIT BESTENS VORBEREITEN!

 
  1. Laut Antworten

    Eine sehr schf6ne Seite ist das hier. Ich selbst fahre auch aus skeveutijbn Geschmacksgrfcnden Stahlrahmen. Mein Hauptrad ist ein gemuffter Stahlrahmen von 1978, Union-Race in Holland-Orange. Bis auf die Laufre4der, Sattel und Lenker ist die gesamte Technik ebenfalls die Erstausstattung, komplett Shimano 600 EX und alles le4uft perfekt.Das Alter bzw. die Haltbarkeit, das schlanke, filigrane und wunderschf6ne Dasein der Stahl-Rennrad-Rahmen hat mich einfach schon seit 10 Jahren in seinem Bann gezogen. Mein e4ltester Rahmen den ich besitze ist ein Diamant Modell 67 von 1942. Er hat keine Macken, kein Rost und noch immer die Erstlackierung (bitte keine Anfragen, der Rahmen ist unverke4uflich, da Erbstfcck meines Grodfvaters). Ich fahre dieses Rad hf6chstens an sonnigen freien Tagen und danach wird es immer wieder komplett geputzt, gefettet und wieder an die Wand gehe4ngt. :)Irgendwie kann ich mir nicht vorstellen das moderne Rennre4der ffcr eine solche Ewigkeit gebaut werden. 🙂 Wobei ich bin schon mit Carbon-Rahmen gefahren, sie fahren sich toll! Aber ich mag die eleganten Stahlrenner einfach zu sehr!Um auf die Seite noch einmal kurz zurfcck zu kommen, dies ist wirklich eine sehr schf6ne Arbeit und ich werde diese Seite bestimmt noch mal in Augenschein nehmen wenn ich mein ne4chsten Bike bauen/restaurieren werde.Um es in Facebook-Manier zu sagen, Like it! GrudfMathias

    • Stadtrad Antworten

      Hallo Matthias,
      Stahlrahmen sind schon etwas besonders schönes! Du kannst dich glücklich schätzen so ein schönes Erbstück pflegen & fahren zu dürfen… ein echtes Feiertagsfahrrad. Wir freuen uns das dir unsere Seite gefällt – wir arbeiten daran die Seite weiter auszubauen- also immer mal wieder vorbei schauen!

      Viele Grüße,
      dein Stadtrad- Team

Hinterlasse eine Antwort

*

captcha *

Newsletter abonnieren